Die Dokumentenprüfung in WORD

image_pdf
Ansicht der Dokumentenprüfung

Mit Office 2019 hat sich die Ansicht der Dokumentenprüfung ein wenig geändert.

Sofern die Dokumentenprüfung aktiviert und durchgeführt wird, öffnet sich auf der rechten Seite das Fenster für die Dokumentenprüfung. Hier wird Ihnen das Wort angezeigt, dass nicht im Wörterbuch enthalten ist und entsprechende Alternativen aufgeführt. Sie können einen der Vorschläge auswählen, das monierte Wort ignorieren oder zum Wörterbuch hinzufügen.

Aktivieren oder Deaktivieren der Rechtschreibprüfung
Sie tippen den Text und Ihnen unterläuft ein Tippfehler, der mit einer roten wellenförmigen Unterstreichung markiert wird.

Einige falsch geschriebene Wörter

Sie korrigieren den Fehler, aber Ihr Gedankenfluss wurde gestört. Um eine solche Ablenkung zu vermeiden, können Sie die Rechtschreibprüfung deaktivieren. Wenn der Text fertig ist, können Sie später die Rechtschreibprüfung manuell aktivieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Klicken Sie auf Datei > Optionen > Dokumentprüfung, deaktivieren Sie Rechtschreibung während der Eingabe überprüfen, und klicken Sie auf OK.

Die Option „Rechtschreibung während der Eingabe prüfen“

Wenn Sie die Rechtschreibprüfung wieder aktivieren möchten, wiederholen Sie den Vorgang und aktivieren Rechtschreibung während der Eingabe überprüfen.

Klicken Sie auf Überprüfen > Rechtschreibung und Grammatik, um die Rechtschreibung manuell zu prüfen.

Der Befehl „Rechtschreibung und Grammatik prüfen“

 

Weitere Einstellungen für die Rechtschreibprüfung

Außerdem können Sie unter Datei > Optionen > Dokumentprüfung weitere Einstellungen für Word oder MS Office vornehmen, wie z.B. Wörter in Großbuchstaben ignorieren etc.

Quelle: docs.microsoft.com

Die Dokumentenprüfung in WORD